Wir wollen alle erfolgreich, schön, geliebt und anerkannt sein. Wenn uns das gerade nicht gelingt, separieren wir die Welt in Fremdes und Eigenes, Mac und PC, Gut und Böse, Junge und Alte, Normale und Abnormale. Die alten Trennungen vom Individuum und seiner Umwelt, von Kopf und Herz, von Mensch und Natur hinterfragen wir. Wir denken interdisziplinär, ganzheitlich und mit globaler Perspektive über neue Lebensweisen und entsprechende Alltagsstrategien nach.